Ihr Konto  |  Warenkorb

 

 

Filmentwicklung

ars-imago Produkte

Polaroid Originals

Aktionen

Neue Produkte

Occasion

Workshops

Vermietung

Leica

Impossible Sales

Archivierung

Aufnahmetische

Batterien

Belichtungsmesser

Blitze

Bücher

Chemikalien
  Negativentwickler
    Adox
    ars-imago
    Bergger
    BKA
    Compard
    Foma
    Ilford
    Kodak
    Moersch Photochemie
    Rollei
    Spur
    Tetenal
  Positiventwickler
  Stoppbad
  Fixierbad
  Netzmittel und Stab
  Farb Chemikalien
  Toner
  Sonstige Chemikalien
  Fotoemulsion
  Rohchemie

Edeldruckverfahren

Filme

Filter

Gutscheine

Kameragurte

Kameras

Labor

Papiere

Reinigung

Spezialeffekte

Videos

Zubehör

Analog Specials

     
 

ACU-1 950ml

 
     

 
Preis Fr. 19.00
   
Gewünschte Anzahl
   
Artikel-Code ACU1Q
   
Lagerbestand Versandfertig innert 10-15 Tage  
Watchlist
   
     
     
 

Für 950ml Stammlösung
Negativentwickler in Pulverform

Acu-1, ein Ultrafeinkornentwickler mit maximaler Schärfe, der optimale Qualität mit großer Empfindlichkeitsausnutzung kombiniert. Ähnlich dem Acufine Entwickler, aber als Einmalentwickler für Verdünnung 1+5 und 1+10 konzipiert. Für bis zu 40 Filme (bei Verdünnung 1+10)

Ansatz:
Lösen sie den kompletten Doseninhalt in ca. 750ml Wasser (bei 21 - 32° C). Nach dem Auflösen füllen sie mit kaltem Wasser auf 950ml auf. Das ergibt die Stammlösung, die zum Gebrauch laut folgender Tabelle 1+5 bzw. 1+10 verdünnt wird. Bei stark kalkhaltigem Leitungswasser wird die Verwendung von destilliertem Wasser empfohlen. Eine leichte Verfärbung der Stammlösung nach dem Ansatz ist normal und beeinträchtigt nicht die Entwicklerqualität.

Lagerung:
Die Stammlösung ist in hochgefüllten, gut verschlossenen Braunglas- oder Polyethylenflaschen ca. 1 Jahr haltbar.

Empfohlene Empfindlichkeitseinstellung:
Die empfohlenen Werte der Tabelle sind auf die Erzielung optimaler Qualität abgestimmt.

Entwicklungszeiten:
Die Entwicklungszeiten der Tabelle ergeben Negative für das Vergrößern mit Kondensorgeräten. Für Vergrößerer mit Kaltlicht- oder Diffusionslichtquellen muß die Entwicklungszeit um etwa 25 % verlängert werden.

Empfohlene Entwicklungszeiten und Empfindlichkeitseinstellungen:

Film  

Ansatz

ISO

135-36

120

Planfilm

°C 

Agfa APX 100

1 + 10

200

 

8

 

21° C

Agfa APX 100

1 + 10

320

12

 

12

21° C

Agfa APX 100

1 + 5

650 

7,5

   

21° C

Fuji Neopan 400

1 + 5

400 

5,75

5,75

 

21° C

Fuji Neopan 400

1 + 10

800

12,75

12,75

 

21° C

Fuji Neopan 1600

1 + 5

1600 

5,75

 

 

21° C

Fuji Neopan 1600

1 + 10

2400

14,5

 

 

21° C

Ilford Pan F 

1 + 10

 50

 

7

 

21° C

Ilford Pan F 

1 + 10

64

 6,5

    

21° C

Ilford FP-4 

1 + 10

 100

9

9

 

21° C

Ilford FP-4 

1 + 10

 200

   

11

21° C

Ilford HP-5 

1 + 5

 400

   

10,5

21° C

Ilford HP-5 

1 + 5

 800

 

10,5

 

21° C

Ilford HP-5 

1 + 10

 800

10

   

21° C

Ilford Delta 100

1 + 10

100

8

8

8

21° C

Kodak Plus-X

1 + 10

250

9

5,5

9

21° C

Kodak T-Max 100

1 + 10

160

12

10,25

12

21° C

Kodak T-Max 400 

1 + 10

1000

12

 

12

21° C

Kodak T-Max 400

1 + 10

1200

 

11,25

 

21° C

Kodak T-Max P3200

1 + 10

3200

18,75

   

21° C

Kodak T-Max P3200

1 + 10

6400

22,5

   

21° C

Kodak Tri-X 400

1 + 5

1000

10

14

 

21° C

Maco UP 400 plus 

1 + 10

800

10

   

21° C

Rollei Pan 25 

1 + 5

50

16

16

 

21° C

Rollei R³ 

1 + 5

400

15

15

15

21° C

Rollei R³ 

1 + 5

800

20

20

20

21° C

Rollei R³ 

1 + 5

1600

24

24

24

21° C

Rollei R³ 

1 + 5

3200

29

29

29

21° C

Rollei Retro 100 

1 + 10

320

12

12

 

21° C

Rollei Retro 400 

1 + 5

650

7,5

7,5

 

21° C

* = 2 min. vorwässern

Entwicklung:
Verdünnen Sie die Stammlösung laut Tabelle 1:10 bzw. 1:5. Verwenden sie die angesetzte Gebrauchslösung innerhalb von 4 Stunden.

Kipprhytmus:
Die Entwicklungszeiten der Tabelle basieren auf leichtem Kippen innerhalb der ersten 10 Sekunden. Danach - nach jeweils 30 Sekunden zweimaliges, langsames Kippen (innerhalb von 5 Sekunden). Zu starke Bewegung sollte vermieden werden, da dadurch der Kontrast angehoben wird. Zu schwache Bewegung ergibt niedrigeren Kontrast und Verlust an Empfindlichkeit.

Stoppen, Fixieren, Wässern wie üblich.

 

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, kauften auch ...

 

Kodak TRI-X 400 120
Kodak TRI-X 400 120
 
   

 

Kodak TRI-X 400 135-36
Kodak TRI-X 400 135-36
 
   

 

Rollei Redbird 135-36 (redscale technique)
Rollei Redbird 135-36 (redscale technique)
 
             

 

FOMAPAN 400 Action  135-36
FOMAPAN 400 Action 135-36
 
   

 

Edwal No-Scratch
Edwal No-Scratch
 
   

 

Duka-Lampe Rot (15 W)
Duka-Lampe Rot (15 W)
 
             

Laden
ars-imago GmbH
Badenerstrasse 211
CH-8003 Zürich

Telefon: +41 44 461 18 49

Dienstag - Freitag:
11:00 - 19:00
Samstag:
11:00 - 17:00
Montag + Sonntag: Geschlossen

Infos
Über uns
Kontakt
AGBs
Rabattkonditionen
Newsletter
Folge uns auf facebook
Folge uns auf twitter
Folge uns auf instagram

Sprachen
Deutsch Italiano English Français

Bank
Raiffeisenbank Zug
Rathausstrasse 10
CH-6341 Baar

Clearing: 81454
SWIFT: RAIFCH22
Konto: 56574.73
IBAN: CH6881454000005657473

Sitz
ars-imago GmbH
Ägeristrasse 5
CH-6300 Zug

MwSt.-Nr.: CHE-114.611.015
ZAZ-Konto: 5966-2